Die drei Fragezeichen – 216: Die Schwingen des Unheils (Europa)

„XFLR-7 – ein geheimes Forschungsprojekt – ist in Gefahr! Unbekannte Gangster scheinen den Diebstahl der geheimen Unterlagen zu planen, doch der einzige Zeuge, den Justus, Peter und Bob befragen können, ist ein Halsbandsittich namens Huxley. Damit die Konstruktionspläne von XFLR-7 nicht in die falschen Hände geraten, müssen die drei ??? ihr Können unter Beweis stellen. Werden die Detektive das Geheimprojekt retten?“

Regie: Heikedine Körting
Buch und Effekte: André Minninger
Erzähler: Axel Milberg
Justus Jonas: Oliver Rohrbeck
Peter Shaw: Jens Wawrczeck
Bob Andrews: Andreas Fröhlich
Kendra Bowman: Sandra Schwittau
Huxley, Sittich: Achim BUch
Matt: Manfred Liptow
Carol: Gerlinde Dilge
Trevor: Peter Kaempfe
Officer: Torsten Münchow
Reginald: Malte Janßen
Blacky: Heikedinge Körting

Fazit: Alles fing irgendwann vor Ewigkeiten mit einem sprechenden Vogel an, und nun in Folge 216 bekommen wir es wieder mit einem zu tun. Sehr schnell haben die Detektive eine Spur, nach der sie suchen können, doch keinerlei Anhaltspunkte, wo genau sie suchen müssen. Und als sie endlich gefunden haben, wonach sie suchen, ist es leider bereits zu spät, denn ihre Ermittlungen wurden entlarvt und die drei Detektive stecken in großen Schwierigkeiten.
Eine unglaublich spannende Folge, die in sich stimmig ist und jede Menge Nervenkitzel bietet.